Wettbewerb Wettbewerb

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, der 1981 in den USA gegründet wurde und mittlerweile jährlich in 7 verschiedenen Ländern ausgetragen wird. Hauptveranstalter ist die weltgrößte Ingenieursvereinigung, die SAE (Society of Automotive Engineers).

 
1981 Gründung der Formula SAE, dem weltgrößten Ingenieurwettbewerb.
1998 Einführung der Formula Student in Großbritannien.
2000 Mit der Australasia lädt auch Australien zum Rennen ein.
2006 Auch Deutschland wird erstmals zum Austragungsort.

Hinter der Formula Student steckt die Idee, dass ein Unternehmen den Bau eines Rennwagen-Prototypen für Hobbyrennfahrer in Auftrag gibt. Das Fahrzeug muss bestimmte Eigenschaften erfüllen und dem entsprechend ist der Wettbewerb so konzipiert, dass alle Aspekte von der Konstruktion, über Kostenkontrolle, der Vermarktung bis hin zur Praxistauglichkeit bewertet werden.

Bei den jährlichen Wettkämpfen in den USA, Deutschland, England, Italien, Australien, Brasilien und Japan gehen die Boliden gegen ein großes, internationales Teilnehmerfeld an den Start.

Der Wettbewerb gliedert sich dabei in zwei Arten von Disziplinen, die sogenannten statischen („Static“) Events und dynamischen („Dynamic“) Events. Diese sind wiederum so unterteilt, dass sich insgesamt sieben Einzelwettbewerbe ergeben, bei denen jeweils Punkte vergeben werden. Aus der Addition der Punkte ergibt sich schließlich der Gesamtsieger, der „Overall Winner“. Daneben gibt es auch einige Sonderpreise, wie zum Beispiel den besten Newcomer.

Die Bewertung wird dabei von einer internationalen Jury aus Ingenieuren, Rennfahrern und Vertretern der Wirtschaft vorgenommen.

 

Das Reglement:

Das Reglement der Formula Student lässt den teilnehmenden Studenten viele Freiheiten, um so deren Kreativität zu fördern und Innovationen zu ermöglichen.

Einige wichtige Merkmale, die ein bei der Formula Student teilnehmendes Fahrzeug besitzen muss, sind zum Beispiel:

  • Otto-Viertakt-Motor mit maximal 610 cm³ und 20 mm Luftmassenbegrenzer
  • Monoposto (einsitziges Fahrzeug mit freistehenden Rädern)
  • Radstand mindestens 1525 mm

Die Wettbewerbssprache (Dokumente, Statische Events) ist ausschließlich Englisch, nur in Italien und Brasilien ist zusätzlich die jeweilige Landessprache erlaubt.

1000px Daimler AG
Vector Informatik Logo.svg
Zollner Logo
Innovation never stops
Kontakt Impressum